MÄRCHEN MÄRCHEN

NACH HAMELN KAM EIN RATTENFÄNGER

 

In einer Notlage versprechen Menschen viel. Geht es ihnen dann wieder besser, haben sie gleich vergessen, in welch einer schwierigen Situation sie mal waren. Und dann scheint ihnen die Hilfe, die sie erhalten haben, nur halb so wertvoll. Doch so ein Verhalten rächt sich manchmal, wie wir hier in diesem Büchlein sehen.

 

Die weltbekannte Sage vom  RATTENFÄNGER  VON  HAMELN  wird hier in Reimen nacherzählt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ISBN 9783837051810

 

 

Nun, sicher kennt wohl jeder Leser,

der Märchen und der Sagen liest,

auch die von Hameln an der Weser,

dem schönen Fluss, der es durchfließt.

 

Vor mehr als siebenhundert Jahren

war Hameln in der Welt bekannt,

weil neben andern guten Waren

so mancher Mühlstein hier entstand.

 

Dann reiste man die langen Strecken,

nach Bayern, Flandern, in die Pfalz,

in Fässern, Kisten und in Säcken

kam Wein zurück und Tuch und Salz.

 

Die Männer waren stark und tüchtig

und alle Kinder brav und gut,

die Frauen waren fromm und züchtig,

und alle lebten frohgemut.

 

Doch nach den vielen guten Jahren

wurd über Nacht ihr Leben schwer,

denn Ratten fielen ein in Scharen

und machten alle Speicher leer.